Impressum Bookmark Kontakt Sitemap
Supportive Therapie - Infektion bei Neutropenie - Definitionen

Infektion bei Neutropenie

Definitionen

 

Neutropenie (Granulozytopenie): Neutrophile Granulozyten (segment- und stabkernige) < 500/µl oder < 1000/µl mit erwartetem Abfall < 500/µl innerhalb der nächsten 2 Tage.

 

Febrile Neutropenie, Fieber unklarer Genese („fever of unknown origin“, FUO) = neu aufgetretenes Fieber ohne richtungsweisende klin. oder mikrobiol. Infektionsbefunde: Fieber (oral, tympanal) ohne erkennbare sonstige Ursache, von 1-malig ≥ 38,3 °C kurzfristig, oder ≥ 38,0 °C für mindestens 1 h anhaltend oder 2-mal innerhalb von 12 h; dieses Fieber muss als Infektionszeichen gewertet werden.

 

Klinisch gesicherte Infektion: Fieber in Verbindung mit diagnostisch wegweisendem, lokalisiertem Befund, z. B. Pneumonie, Haut-Bindegewebe-Infektion u. a.

 

Mikrobiologisch gesicherte Infektion mit oder ohne Bakteriämie oder Fungämie: Erregernachweis zeitlich und mikrobiologisch plausibel neben lokalisierbarem Infektionsbefund oder Infektionserreger in der Blutkultur.

 

Ätiologisch unbedeutende mikrobiologische Befunde für Lungeninfiltrate: Enterokokken, Koagulase-neg. Staphylokokken oder Corynebacterium spp., Candida spp.; jeder Keimnachweis aus Stuhl- oder Urinkulturen. Cave: Es kann dennoch eine kausale Relevanz dieses Keimnachweises für anderweitige Infektionen vorliegen.